(Märchen)-Feste

(Märchen)-Feste

Unsere Absicht war, die Individualität und Multikulturalität unserer Schüler zu betonen:

Jede/r  sollte etwas über die Festkultur  des Heimatlandes und der Vorfahren erzählen.  Als Material sollten Fotos, Plakate usw. dienen. Da zum Feiern auch Essen gehört, planten wir typische Speisen  aus den Herkunftsländern zuzubereiten.

Die Erzählungen übers Feiern und das Lesen der Rezepte versetzten uns in Hochstimmung. So waren auch alle mit Feuereifer bei den Vorbereitungen dabei. Wir begannen mit dem Kochen. Eifrig wurde geschält, geschnitten und gerührt. Bald danach waren köstliche Salate zubereitet. Etwas später, als die warmen Speisen zubereitet wurden,  verbreitete sich eine köstliche Duftmischung im Raum. Da alle schon ganz wild aufs Kosten waren, deckte sich die Festtafel (fast) von selbst ;-)! Nachdem wir unsere Speisen vorgestellt hatten, dinierten wir königlich.

Danach wurde zu  Musik aus verschiedenen Ländern gemeinsam getanzt; viele Besucher wohnten unserem bunten Treiben bei. Das war ein gelungener Abschluss unseres Festes.