News-Details

2C Haus der Mathematik

von Joachim List

Haus der Mathematik (HdMa)

 Am 19. Dezember 2017 besuchte die 2C das Haus der Mathematik. Aller guten Dinge sind drei und so wurde versucht in einer dreigeteilten Führung Mathematik fassbarer zu machen.

 Im ersten Teil wurde auf dem Marktplatz das Interesse der Schülerinnen und Schüler geweckt und ihnen der alltägliche Gebrauch der Mathematik vor Augen geführt. Es wurde der Frage nachgegangen, wo die Mathematik im Alltag eine häufig unbemerkte und unbeachtete Rolle spielt. Wozu brauchen wir Mathematik? Wie würde eine Welt ohne Mathematik ausschauen? Mit Rätseln und interessanten Geschichten erfolgte die erste Aufwärmrunde zum mathematischen Denken.

 Dann ging es in die Erlebniswelt, in der Spieltische mit mathematischen Hintergründen zu finden waren. Mithilfe der Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten die Schülerinnen und Schüler über mathematische Zusammenhänge staunen. Damit verließen sie die abstrakte Mathematik und tauchten ein in die erstaunliche Welt der Mathematik zum Anfassen, in der nur begriffen werden konnte, wenn angegriffen wurde.

 Abschließend wurde eine Zeitreise in die Geschichte der Mathematik unternommen. Sie startete vor 4500 Jahren in Ägypten, machte einen Sprung zu den alten Griechen und endete in der Neuzeit. Auch hier galt wieder angreifen und begreifen!

Zurück